Friederici, Walter

Walter Friederici

Ölgemälde mit einem Erzgebirgshaus rechts im Vordergrund, am rechten Bildrand ein Laubbaum, nach links hinten öffnet sich der Blick in die Ferne auf Berge und Waldrücken, darüber ein hoher grau-blauer Himmel
Walter Friederici, An der Straße nach Rittersgrün, wohl 1. Viertel 20. Jh., Öl auf Hartfaser

1874 in Chemnitz geboren
1890 Lithografenlehre
1891 – 1896 Studium an der Kunstakademie in Dresden bei Leon Pohle, anschließend Meisterstudium bei Gotthardt Kuehl bis 1899
ab 1897 Beteiligung als Genre-, Interieur- und Vedutenmaler an Ausstellungen in Dresden, Berlin und München
1902 Mitbegründer der Künstlergruppe "Die Elbier" in Dresden
1943 in Dresden gestorben

Zurück